TC Weimar 1912 e. V. Gastgeber der Thüringer Landesmeisterschaften der Damen und Herren im Tennis Previous item Vorstandssitzung Juli 2019 Next item Forderungsspiele

TC Weimar 1912 e. V. Gastgeber der Thüringer Landesmeisterschaften der Damen und Herren im Tennis

Die besten Tennisspieler Thüringens ermittelten am Wochenende auf der Anlage des TC Weimar 1912 e. V. an der Trierer Straße ihre Landesmeister. 76 Spieler – und damit deutlich mehr als in den vergangenen Jahren – traten in den Einzel- und Doppelkonkurrenzen sowie in der parallel dazu ausgetragenen 2. Leistungsklassen-Meisterschaft des Thüringer Tennisverbands an.

Die Tennisanlage im Wimaria-Stadion bietet mit ihren 12 Plätzen für die 440 Mitglieder des Tennisclubs beste Voraussetzungen für die nun mehrfache Austragung der Landesmeisterschaften.

Den Zuschauern wurden spannende und hochklassige Spiele geboten und konnten sich einen Eindruck von dem Spitzenniveau des Thüringer Tennis verschaffen. Auch der Oberbürgermeister der Stadt Weimar, Peter Kleine, ließ es sich nicht nehmen, am Samstag diesen Höhepunkt der Thüringer Tennissaison zu besuchen und die herzlichen Grüße der Sport-Stadt Weimar zu überbringen.

Die Sieger im Einzel waren auch die Titelverteidiger des vergangenen Jahres. Die 19-jährige Erfurterin Elisabeth Junge-Ilges vom Erfurter TC Rot-Weiß setzte sich in einer Neuauflage des letztjährigen Finals gegen ihre Mannschaftsgefährtin aus der Regionalliga, Lena Gölz, knapp mit 6:3, 1:6, 7:5 durch.

Auch bei den Herren trafen die beiden Finalisten des letzten Jahres aufeinander. Michel Hopp, der seit dieser Saison für den TC Ruhla 92 in der Ostliga spielt, erwies sich als der überlegene Spieler und setzte sich gegen seinen Dauerrivalen und Mannschaftskameraden Jonathan Roth durch und darf sich wieder mit dem Titel des Landesmeisters schmücken.

Landesmeisterinnen im Doppel der Damen wurden in einem reinen Erfurter Rot-Weiß-Duell Elisabeth Junge-Ilges und Lea Störmer, die sich einem tollen Match knapp gegen Stella Wiesemann und Lena Gölz mit 2:6, 6:4, 11:9 durchsetzten.

Die Doppelkonkurrenz der Männer gewannen Michel Hopp und Tom Schilke mit 6:3, 6:4 gegen Marco Lorenz und Jonathan Roth. Paul Henkel und Enzo Lazaros Matos Balleux, letzterer vom TC Weimar 1912 e. V. wurden Dritte.

Auch bei den anderen Konkurrenzen konnten sich Spieler des TC Weimar 1912 e. V. in die Siegerlisten eintragen. So gewann Hendrik Holst die Nebenrunde der Herrenkonkurrenz mit 6:2, 7:5 gegen Andreas Kipp vom Erfurter TC Rot-Weiß.

Sieger der 2. Leistungsklassen-Meisterschaft des Thüringer Tennisverbands wurde Cornelius Ubl vom TC Weimar 1912 e. V. mit einen 6:0, 6:4-Finalerfolg gegen Armin Deitmaring vom USV Jena.
Bei den Frauen erreichte Harshitha Pasupuleti Parthasarathy in ihrem Heimspiel das Finale der Damen. Dann musste sie sich leider Michelle Cole vom USV Jena mit einen 6:2, 6:1-geschlagen geben, aber konnte sich zurecht über den zweiten Platz freuen.

Insgesamt war es ein tolles Turnier bei besten Tenniswetter. Wulff Danker, der Präsident des Thüringer Tennis-Verbandes sowie der Vizepräsident des TTV Falko Gebhardt, in seiner Funktion als Oberschiedsrichter lobten die Organisation und die Gastfreundschaft des Weimarer Tennisclubs und erfreuten sich an den fairen Spielen, der tollen Atmosphäre auf der Anlage und an der guten Stimmung der Besucher.

v.l. n. rechts: Dr. Jürgen Fuchs, Präsident, Falko Gebhardt, Oberschiedsrichter, Oberbürgermeister Peter Kleine, Lisa-Katrin Malorny, Turnierleiterin

2. LK Meisterschaften Damen v. l.n. r Madeleine Müller, Michelle Cole, Harshitha Pasupuleti Parthasarathy vom TC Weimar 1912

2. LK-Meisterschaften Herren: v.l.n.r. Dr. Jürgen Fuchs, Präsident TC Weimar 1912, Cornelius Ubl, TC Weimar 1912 , Armin Deitmaring, USV Jena, Wulff Danker, Präsident TTV.

Landesmeisterschaften Damen, v.l.n.r. Stella Wiesemann, Elisabeth Junge-Ilges, Lena Gölz, alle Erfurter TC Rot Weiß

Landesmeisterschaften Herren, v.l.n.r. Martin Wick, TC 1990 Apolda, Michel Hopp, Jonathan Roth, biede TC Ruhla 92