Forderungsspiele

Liebe Tennisfreunde,

die Punktspielsaison vor den Sommerferien sind weitgehend vorbei. Zeit also sich im freundschaftlichen Wettkampf die Bälle zuzuspielen.

Allen wird ja Rangliste – die Tannenbäumchen, am Vereinshaus ausgehängt – aufgefallen oder bekannt sein.

Um sich in diesem Bäumchen nach oben zu arbeiten, muss man sich dort einfordern.

Es gelten folgende Regeln. Bei einer Erstforderung kann man einen beliebigen Spieler fordern. Gewinnt man das Match, nimmt man dessen Stelle ein und der Verlierer und alle hinter ihm platzierten rutschen eine Position nach hinten.

Verliert man das Match, wird man hinten eingereiht.

Wenn man bereits im Tannenbäumchen drin ist kann man alle Spieler in der gleichen Reihe links von sich oder in der darüberliegenden Reihe rechts von sich fordern.

Gewinnt man das Match … s.o, verliert man … bleibt man wo man ist.

Zur Forderungsformalie: Man muss die Daten in die Forderungsliste (hängt neben der Herrenumkleide aus) eintragen, den Geforderten darüber verständigen (Telefon, SMS, E-Mail) (Daten über Jörg oder Heino) und den vereinbarten Termin eintragen. Das Match sollte dann innerhalb von 14 Tagen stattfinden. Der Verein stellt die Spielbälle und es wird zum Termin ein Platz reserviert.

Also … ran an die Liste!

Wir wünschen allen viel Spass, schöne und aufregende Matches und eine Erweiterung des Tannnenbäumchen.